Mit Kindern in den Bergen

Next

Es geht los

Wie bei vielen Kindern, ist auch bei uns öfters die Challenge angesagt, Lena zu motivieren mit uns einen Ausflug zu machen. Oft siegt unsere Überredungskunst und im Nachhinein war es natürlich ganz toll.

So macht das Wandern Spaß

Das Wichtigste ist leichte und abwechslungsreiche Wanderungen zu wählen, die kleine Ziele haben und bei denen der Weg spielerisch erkundet werden kann. Daher entscheiden wir uns oft für Rundwanderungen, die speziell für Kinder geeignet sind (Tipps seht ihr unter Ausflüge).
Kinder gehen nicht gerne alleine mit ihren Eltern. Sobald ein Freund oder eine Freundin dabei ist, schaut die Welt schon ganz anders aus. Es wird gespielt und geredet, Steine und Stöcke werden gesammelt, es wird auf Baumstämmen balanciert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nicht zu vergessen

Habt ihr euch ein nettes Ziel ausgesucht, dann beachtet auch ein paar Tipps, die wir für euch haben:

• Gute Ausrüstung wie trittsichere und bequeme Schuhe sind das A und O.

• Wechselkleidung falls unterwegs Wasser ist und die Kinder plantschen, Staudämme etc bauen wollen. Wasser zieht Kinder magisch an und es wäre doof, wenn sie mit nasser Kleidung zurück gehen müssen.

• Falls ihr in höher auf den Berg wollt, nehmt unbedingt auch was Warmes zum Anziehen mit. Je höher desto kühler und auch wenn man unten mit T-Shirt und kurzer Hose unterwegs ist, kann es weiter oben recht frisch werden.

• Kopfbedeckung (auch eine dünne Mütze falls leichter Wind oben auf den Berg geht).

• Sonnenschutz, auch im Winter ist die Sonne oben ziemlich stark.

• Unbedingt genug Jause mitnehmen. Kinder picknicken gerne und machen gerne Pausen. Auch das können kleine Ziele sein…Wenn ihr noch 100 Schritte geht, dann gibt es eine kleine Überraschung.

• Wählt Wanderungen, die nicht allzu lang sind. Wir wählen meistens bis 2 Stunden + Pausen. Kinder sind zwar im Dauerbewegmodus aber nach 5 Stunden können die Kleinen dann auch nicht mehr. Und man soll ihnen nicht die Freude am Wandern nehmen.

• Wer weiter rauf möchte, fährt mit der Gondel. Das spart schon mal viele Höhenmeter.

• Umso mehr, umso lustiger. Nehmt doch eine Freundin oder einen Freund mit. Das machen wir auch so. Das funktioniert echt super.

• Bei uns in Tirol hat fast jedes Schigebiet auch Angebote außerhalb der Schisaison. Schaut es euch an. Es gibt überall tolle Abenteuerspielplätze. Lauser Land im Alpbachtal, Fichtenschloss im Zillertal, Muttereralm, Schlick2000 im Stubaital, Kugelwald am Glungezer und und und. Ihr findet sicher das passende für euch und Eure Kids (schaut auch bei uns in die Ausflüge rein).

Wir machen auch immer wieder kleine Spiele beim Wandern.

• Von Stein zu Stein hüpfen

• Über einen Stecken, wie ein Pferd springen

• Auf große Felsbrocken oder Wurzeln klettern

• Manchmal auch auf Bäume

• Kinder spielen gerne Wanderführer und bestimmen, wo es lang geht.

Viel Spaß. Schreibt uns Eure Erfahrungen.

Sag Hallo.

Wir freuen uns über deine Nachricht! Benutze hierzu unser Kontaktformular oder schreibe direkt an ewelina@mountain-kid.com.

Besucht uns auch auf InstagramInstagram und FacebookFacebook