Schlick 2000

Next

Rauf mit der Gondel

Heute geht es hoch hinaus und zwar in das 15 min. von Innsbruck entfernte Schi- und Wanderzentrum Schlick 2000 im Stubaital. Während im Winter viele Pistenkilometer Schibegeisterte anlocken, hat sich das Gebiet auch für die Sommermonate jede Menge einfallen lassen und als tolles Familienausflugsziel etabliert. Neben vielen Wanderwegen, bietet Schlick 2000 viele spannende Abenteuer für Kinder. Es gibt sogar einen Kinderklettersteig, den wir aber ein anderes Mal ausprobieren werden.

Viel zu erleben

Den Ausflug kann man in drei Abschnitte einteilen, Panoramaweg mit Aussichtsplattform, Abstieg zum Panoramasee, denn dort beginnt der Scheibenweg (die Leihgebühr für die Scheibe, die man bei der Talstation ausleihen kann, beträgt 3,00€ wovon man bei der Rückgabe 2,00€ wieder zurück bekommt), der dann am Ende in den dritten Abschnitt, den Baumhausweg, übergeht. Also genug Zeit einplanen. Das Meiste geht man bergab.

Es geht los bei der Bergstation

Um Höhenmeter zu sparen, sind wir mit den Kids bis zur Bergstation gefahren. Und obwohl es mitten im Sommer ist, peitscht uns ein eisiger Wind ins Gesicht als wir austeigen. Wir starten mit der Scheibe im Gepäck zunächst Richtung Aussichtsplattform. Von hier oben hat man eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berge und den Panoramasee.

Mit der Scheibe um die Wette

Weiter gehts über einen Wanderweg zum See, von wo der im Fichtenwald liegende Scheibenweg startet. Endlich können die Kinder ihre hölzernen Begleiter rollen lassen und mit ihnen um die Wetter rennen. Das macht Spaß. Endpunkt des Scheibenwegs ist die Mittelstation Froneben.

Weiter gehts zum Baumhausweg

Und das ist noch nicht alles, was Schlick 2000 zu bieten hat. Ein kleines Stück weiter beginnt bereits das nächste Abenteuer, denn im knapp 5.000m² großen Waldgebiet befindet sich der Baumhausweg. Sieben verschiedene Baumwipfeln, wie den Zwergenspielplatz, Zwergenschatzkammer, Zwergenküche oder die Zwergenstube laden die Kinder zum spielen und entdecken ein.

Einmal Schatzsuche bitte

Habt ihr Lust auf eine Schatzsuche? Beim Eingang zum Baumhausweg liegen Schatzkarten bereit. Bardin hat sich besonders viel Mühe gemacht und in jedem Baumhaus ein Symbol versteckt. Wer alle Symbole findet, den erwartet am Ende eine Überraschung aus der Schatztruhe. Das ist doch eine tolle Motivation für die kleinen Wanderer.
Schlick 2000 ist allemal ein tolles und abwechslungsreiches Familienausflugsziel.

Daten

Start: Los gehts am Parkplatz direkt bei der Talstation

Einzelfahrt: 14,40€ (Erwachsene), 7,60€ (Kinder)

Berg- und Talfahrt: 20,30€ (Erwachsene), 10,80€ (Kinder)

Gehzeit: Bergstation - Aussichtsplattform ca. 20min, Scheibenweg ca. 40min, Baumhausweg ca 1h

Wissenswertes: Unbedingt auch was Warmes mitnehmen. Auch wenn im Tal warm ist, kann es oben kühl sein. Die Wege sind mit Kinderwagen leicht machbar.

Highlights: Aussichtsplattform, Scheibenweg, Baumhausweg, Schatzsuche

Sag Hallo.

Wir freuen uns über deine Nachricht! Benutze hierzu unser Kontaktformular oder schreibe direkt an ewelina@mountain-kid.com.

Besucht uns auch auf InstagramInstagram und FacebookFacebook