Ahornboden - Engalm

Next

Postkartenidyll

Lediglich 10km Luftlinie trennen uns von der Engalm. Man könnte meinen ein Katzensprung, wäre da nicht das Karwendelgebirge dazwischen und so sind es knapp 100km und anderthalb Stunden Fahrt bis wir in der Eng ankommen. Die Straße von Vorderriß bis Hinterriß ist kostenfrei. Wer nicht auf das Auto verzichten mag und bis zum Ahornboden fahren will, für den werden für die 12km lange Mautstraße Gebühren fällig (die sich aber im Rahmen halten). Die Mautstraße oder besser gesagt Panoramastraße gibt einen sehr guten Vorgeschmack, was man im Almdorf Eng zu erwarten hat und zwar ein kitschiges Postkartenidyll, das seines Gleichen sucht.

Ahornboden und die Eng

Die Engalm und insbesondere der Ahornboden sind ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Speziell im Herbst pilgern viele Wanderer und Tagestouristen hierher, um sich das Herbstspektakel anzuschauen, wenn sich die Blätter der rund 400 bis 600 Jahre alten Ahornbäume in schönsten Farben präsentieren.

Almleben

Wir waren im Sommer in der Eng. Der Ausgangpunkt bei unserer Wanderung war der (kostenlose) Parkplatz. von dem aus zahlreiche Wanderwege in das Karwendelgebirge führen. Unser Ziel war das Almdorf Eng. Der Weg dorthin ist nicht sehr anspruchsvoll und daher für Kinder (auch mit Kinderwagen) sehr leicht zu bewältigen zumal es unterwegs vieles zu entdecken gibt wie zB.: Lehrpfade. Das Almdorf empfängt uns beim strahlenden Wetter und schönster Sicht auf das Karwendelgebirge und für diejenigen, die etwas länger bleiben wollen, gibt es im Almdorf Gästezimmer. Wer mag kann sich die Schaukäserei anschauen oder den leckeren Bergkäse, der hier hergestellt wird, verkosten und gleich mitnehmen. Am „Hauptplatz“ des Dorfes befindet sich die Rasthütte, in die man einkehren kann. Direkt daneben wurde 2017 ein großer Spielplatz, oder wie er hier heißt Spielschatz, errichtet, der wunderbar in das Ambiente des Almlebens passt, denn hier können Kinder eine Holzkuh melken, bei der Mühle mit Wasser spielen oder eines der vielen anderen Spielschätze ausprobieren.
Überzeugt euch selbst von dem Almdorf und der einzigartigen Lage mitten im Karwendel. Es wird euch gefallen.

Daten

Start: Los geht es hier.

Gehzeit: Bis zum Almdorf ca. 30min

Beschaffenheit: schöne, breite Wege somit kann man auch sehr gut mit einem Kinderwagen gehen

Besonderheiten: Rasthütte, Gästezimmer, Käserei. Alle Infos unter Engalm.

Karte

Sag Hallo.

Wir freuen uns über deine Nachricht! Benutze hierzu unser Kontaktformular oder schreibe direkt an ewelina@mountain-kid.com.

Besucht uns auch auf InstagramInstagram und FacebookFacebook